Release-Informationen

1.4.5 (Januar 31, 2021)

  • feat: Translations for military_positions and legates implemented.
  • fix: Consolidation of translations to one php-file per language and view-group.
  • fix: Minor fixes (e.g. fontawesome problems).
  • feat: Translations for menus (no database) in views /cossacks /military_positions/partials to English, Ukrainian, Russian languages.
  • fix: fontawesome-Probleme behoben. Finally?
  • fix: Localization auf welcome.blade.php - feature: cossacks/ localized
  • feat: Localization mit großem Erkenntniswert. Installiert jetzt "mikehins/language-switcher". - Erste Übersetzungen und Grundlage für Weiterarbeit.
  • feat: Languate Teil 2: Jetzt mit /mikehins/language-switcher. Bitte ToDo beachten.
  • feat: I18n basic stack based on Laravels standards.
  • feat: Statistics basic queries and graphs - feat: l18n - first tries/stack without logic (translatiobs with babeledit)
  • fix: composer update - feat: Modal für Erläuterung von Graphen. - feat: Organisations fürs Erste abgeschlossen.
  • feat: Neue Datentabelle für allgemeine Kennziffern und zur Auswertung in der Statistik und Organisation generiert. (Einfache Key:Value-Vermittlung)
  • feat: showOrganisation weiter vorangetrieben. Gauges eingearbeitet mit statistischen Auswertungen (Maturity, Cossacks per Officer); Help-Modale eingebracht.
  • feat: Grafische Übersicht über Zugehörigkeit Sotni / Polky mit laracharts
  • feat: Beginn Arbeiten für Statistiken. Generieren einer Tabelle mit statistischen Basis- und Vergleichswerten.
  • fix: Datenbearbeitet (Hadjač falsche Sonti-Zuordnung für Knyša und Oržyc'ja, Petro Vasyljovyč
  • fix: Einspielung neuer Zuordnungstabellen polk_periods und polksot, Anlage neuer Sotni, Kurinni nach Zaruba.
  • feat: Organisations timeline nun auch aus Sicht der Sotni.
  • data: Überarbeitung von polk_periods und polksto und Beseitigung von Inkonsistenzen.
  • data: Fehlende Sotni inkludiert und zugeordnete. Mögliche Unstimmigkeiten in military_positions müssen langfristig geklärt, ggf. behoben werden.
  • fix: Datenüberarbeitung v.a. bei Zuordnung Polksot (Jahre, Zuordnung); dabei auch Überarbeitung zahlreicher Ortschaften, Kurinni und Sotni
  • fix: sidenav in der Übersicht beseitigt und durch button-groups ersetzt. Verbesserte Navigation auch auf Smartphones.
  • feat: showOrganisation begonnen (mittels Timeline-Graph von khill). Datenprobleme - data: Beginn der Überarbeitung von lifecycle-Daten für polksot. Die Daten sollten a) harmonisiert sein mit polk_periods, b) khill-Graph akzeptiert keine NULL-Werte für Zeitspannen in polksot.

1.4.2 (November 03, 2020)

  • fix: vendor/ wieder in git includiert, da mehrere Probleme mit pragmarx und bootstrap
  • fix: Code aufgeräumt, - u.a. wiederkehrende Blöcke (modal) als partials angelegt, damit nur noch an einer Stelle gepflegt werden muss.
  • data: Datenbereinigungen, u.a. links in locations korrigiert.
  • feat: polk_periods als migration und seed angelegt. Hiermit werden Lebensphasen eines polks gepflegt.
  • feat: organisation-Blades für polky, sotni, kurinni angelegt (Gesandte und Register)
    • fix: Fehlerbehebungen.
  • fix: bootstrap
  • feat: modalPosition und modalPositionComments eingebaut. Vorteile: Änderungen nur an einer Stelle
  • feat: Für Polky, Sotni und Kurinni (organisationsController) Seiten angelegt und Routen erstellt
  • feat: showRegister für P, S, K/H erstellt - feat: showOrgStructure => showBasicInfo
  • fix: Recherchen zu fontawesome 404-Fehler in Prod.

1.4.1 (Oktober 25, 2020)

  • fix: for Release 1.4.1
  • fix: Update auf composer 2.0, da Schwierigkeiten bei Deployment
  • Merge branch 'release-1.4.0' into dev

1.4.0 (Oktober 24, 2020)

  • fix: Fehler "} elseif ( empty ($this->orig_name)) { " im listPositions-Blade.
  • doc: Release.blade.php aktualisiert
  • DB-Aktualisierungen (rank und rankposition) und Gesandtschaften definiert (keine legations und legation_comments, da leer)
  • Models, Migrations und Seeds erstellt
  • cossack_show mit nun gefülltem Gesandten-TAB
  • fix: Authentifizierung auf neue Routinen in 7.2 gehoben; npm updates und installs
  • feat: legates/show.blade.php und listLegatePositions
  • feat: Namenverzeichnis der Quellen enthalten jetzt auch die Gesandten/Boten.
  • feat: Namenvarianten in cossacks.show berücksichtigen jetzt auch Namensvarianten aus den Gesandtschaften
  • docu: Todos aufgeräumt und aktualisiert (- Gesandtschaften, - Vater-Sohn-Beziehungen über parent_id)
  • fix: diverse Änderungen durch Einbindung von fontawesome (nicht via URL, sonder via npm)
  • feat: Implementierung des Moduls pragmarx/version, um aktuelle Version anzuzeigen.
  • fix: col-md-10 => col-md-12 in den meisten Blades geändert, um mehr Platz zu schaffen.
  • feat: showVijska angelegt => Blades für Details notwendig
  • feat: showPolky angelegt => Verzahnung mit showBasicInfo
  • feat: showSotni angelegt => Verzahnung mit showBasicInfo
  • feat: showLegates(Targets) angelegt mit adjacency list (hierarchisch)
  • fix: Entkoppeln der Pagination für military_positions und legates in cossacks/show.blade.php und Controller.
  • feat: Detailsicht für externe Ziele mit Hierarchischer Darstellung (noch kein paginate)
  • feat: Unions für widget.OrgStructure
  • feat: Vijska-Übersichten (leere Blades mit Links) vorbereitet sein (show, kein CUD).
  • fix: Links in laravel-maps wiederhergestellt (Fehler in Sourcen)
  • feat: vijska.showRegister.blade.php
  • feat: Implementierung barryvdh/laravel-dompdf zur Erstellung von pdf-Exports
  • feat: createPDF für Heeresregister mit funktionierendem Download.
  • feat: Heeresgesandte
  • data: Gesandtschftsdaten vollständig überarbeitet. Gesandtschaften erstellt, Zuordnung Gesandte zu Gesandtschaften für externe Gesandtschaften
  • data: vijska: Bemerkungen für jedes Heer ergänzt.
  • fix: Kleinere Fehlerbeseitigungen
  • fix: Ergebnisliste in Erweiterte Suche nicht alphabetisch geordnet: Filterergebnis sortieren.
  • fix: Teilregister positionsof ohne Detailsicht und Kommentare !! Modal ausgekoppelt in partials; dynamischer Redirect ("Zurück"-Button)

1.3.2 (August 20, 2020)

  • fix: Bug in listpositions.blade behoben
  • feat: GrahamCampbell\Markdown\Facades\Markdown::class implementiert. feat: Releasenotes können jetzt eingelesen werden.
  • /resources/assets/fonts/ gelöscht, weil Probleme mit git ftp push.

1.3.1 (August 17, 2020)

  • Hotfix nach Problemen bei Deployment auf sc7.kumke.net + Probleme mit ''php artisan route:cache'': Der Befehl wirft jetzt exceptions, weil die Default-Routen als closures geliefert wurden. Diese gibt es nicht mehr bzw. mussten geändert werden in routes/app.php und routes/web.php + Named Routes gelöscht. + Routes mit Closures gelöscht bzw. korrigiert. + milposdetails => Wenn kein Input in Quellennamen, dann setzt das System "[unknown]" + Update npm 6.12 -> 6.14
  • Chaos erstellt und Chaos hinterlassen.

1.3.0 (August 16, 2020)

  • THIS RELEASE NEEDS DATABASE MIGRATIONS IN TABLE 'polky'
  • CossRemark create/edit. Jetzt sollte man durchgängig Kosaken und Positionen mit Kommentaren anlegen können.
  • military_positions_comments Create, Edit, Destroy erstelllt.
  • military_positions/show.blade.php zur Darstellung von Details und allen Kommentaren. (Es fehlen Links auf Edit Pos & Edit/Delete/Update Comment)
  • Modul spatie/laravel-cookie-consent für Einholen des Einverständnisses von Cookies eingebaut (DSGVO) (Zunächst nur de, en, fr, ru, pl, uk)
  • Initiales Upgrade auf Laravel 7.2
  • Upgrade auf Laravel 6.2 (von 5.8) Plattform spezifische Anpassungen. Vorbereitung für Migration auf Laravel 7.0
  • Fehler in Auflistung von Rängen in MilitaryPositionsOf behoben. Variable "rank" rausgenommen.
  • gitignore angepasst, da VENDOR nicht uploaded werden soll. In der Vergangenheit mehrfach Angriffspunkt von Hackern.
  • military_positions.search vervollständigt. Such mit Abhängigkeitsbaum Polk -> Sotnja -> Kurinnja jetzt möglich.
  • Zwischenstand gesichert vor Compile. Arbeiten bisher: - Testweise military_positions mit hierarchisch-kaskadierender Auswahl von polk -> sotnja -> kurinnja (Voraussetzung für military_positions.create)
  • Server individuelle Dateien in gitignore aufgenommen. Fehlerkorrektur cossacks.show-Blade: - if(!empty) herausgenommen (greift nicht) - Hinweise auf nicht vorhandene Daten im Blade eingesetzt.
  • Fehler auf Verweis auf Kosaskenliste pro Dokument. Links mitohne Dokument oder Volume konnten wegen Fehlers nicht angezeigt werden (undefined Variable) Fix implementiert.
  • cossacks.create und .edit um user_initials erweitert. coss_remarks anlegen und ändern implementiert (fertig). Brauchbaren Ansatz mit Ajax zur kaskadierenden Suche von polk -> sotnja -> kurinnja implementiert über Seite military_positions/search.blade.php (noch fehlerhaft).
  • Kampf um Erfassung/Änderung von Kosaken. Transfer ids from modal to view open.
  • Ersten Stack für Erfassungs-/Änderungsmaske im Objekt Cossack

Frühere Änderungen

Änderungen 1.2 (24.11.2018)

  • Diverse Fehlerbehebungen.
  • Einbau von Widgets.
  • Ein lange gehegter Plan: Darstellung der Organisation aufgrund von Geo-Daten in Openstreetmap-Karten.
  • Dynamisierung von Inhalten in locations und den Seiten für Organisationseinheiten.
  • DB-Änderung: Beginn-Datum mit Jahr 1000 auf NULL gesetzt; End-Datum mit 9999 auf NULL gesetzt.

Änderungen 1.1 (10.11.2018)

Da die Seite nach wie vor monatlich ca. 30.000 Zugriffe hat:

  • Vollständige Ablösung des Altsystems (geschrieben auf Basis php5 und einiger anderer Tools) durch eine auf dem Framework Laravel 5.7 und php7 basierende Application.
  • Einbau einer Suche durch Eingabe kyrillischer Zeichen (Systemsprache hier: Ukrainisch).
  • Im ersten Releaseschritt stehen im Fokus: Aufbau der Grundseiten, Anzeigen von Daten aus der DB, Gestaltung der Oberfläche.
  • Keine Änderungen am Datenbestand, außer: Namenssuche über Kyrillica, Reorganisation von Orten (jetzt inkl. Geo-Daten zur späteren Darstellung auch von Karten).

Änderungen 0.75 (14.06.2015)

  • Änderungen an PATTemplate, da hier zahlreiche Fehler geworfen wurden.
  • Veränderungen v.a. in den Listings auf einzelnen Seiten. Die Darstellung von Suchergebnissen erfolgt nicht mehr ein-, sondern mehrspaltig.
  • Erweiterte Suche wurde so umgestellt, dass man in bis zu drei Polky gleichzeitig suchen kann. Dies war notwendig, um Wanderungen von Kosaken zwischen 1649 und 1654 v.a. im Nordosten nachvollziehen zu können.
  • DATENERWEITERUNG: Das Register von 1654 wurde importiert; jetzt befinden sich knapp 57.000 Kosaken und 66.000 Datensätze (military positions) in der Datenbank. Allerdings: Allenfalls knapp 10 % der Kosaken, die 1649 registriert wurden, finden sich auch im Register von 1654 (nur die Polky Nižen und Bila Cerkva) wieder - mit übrigens charakteristischen Unterschieden zwischen beiden Regimentern. Das wäre einen Aufsatz wert.

Änderungen 0.74 (10.04.2015)

  • Endlich eine Entwicklungsumgebung mit Release-/Versionsverwaltung geschaffen. Die Basis ist git.
  • Fehlende Dateien aus Release 0.72 in das stable gemerged.

Änderungen 0.73 (27.03.2015)

Nach gut acht Jahren habe ich mich wieder dieser Seite zugewandt. Das Release 0.73 enthält kleinere Korrekturen, v.a. Fehlerbehebungen. Es dient aber in erster Linie dazu, eine saubere Grundlage für das inzwischen eingerichtete Versionierungstool git zu erstellen.

Ich habe festgestellt, dass das Interesse an der Seite nach wie vor ungebrochen ist. V.a. allerdings die politische Lage in der Ukraine führt offenbar zu einem verstärkten Interesse am Thema.

  • Abfangen von Sonderzeichen v.a. in denjenigen Dateien, die Daten schreiben. (Führte zu Fehlermeldungen bei Speichern von Namen mit "'".
  • Verfeingerungen von Selects.
  • Anpassungen, um Kosaken besser zu finden (wichtig für das Einarbeiten des Registers von 1654 und den damit einhergehenden Abgleichen mit dem Register von 1649. Die Daten zu 1654 werden demnächst eingespielt.

Änderungen 0.72 (14.04.2007)

  • Grafische Darstellung in den Organisationsseiten auf CSS umgestellt.
  • Dieses Release ist ein klassisches Zwischenrelease: Es dient einzig und allein einer administrativen Änderung - der Umstellung auf utf8 oder Unicode. Für die Nichttechniker: Bisher lief die Applikation auf einer Notlösung hinsichtlich der Zeichensätze, der deutsche, polnische und tschechische Zeichensatz wurden einfach gemischt verwendet, was nicht gerade als System konform zu bezeichnen ist. Die Zeche habe ich bei jedem Releasewechsel zu zahlen gehabt, da (je größer die Datenbank wurde) jede Neueinspielung immer mehr Zeit beanspruchte, - bis zum Karfreitag 2007: Ich habe gewissermaßen drei Tage gesessen, um 15 MB Daten auf den Webserver zu laden. UTF8 gibt mir jetzt auch die Möglichkeit, Texte (Kosakennamen etc.) in Kyrillica darzustellen, - aber das ist noch ein Projekt, das warten muss.
  • Verbundene Tätigkeiten: Umstellung der Datenbank, Umstellung aller Dateien auf Standardkodierung utf8, Umstellung der Texte...

Änderungen 0.71 (07.04.2007)

  • Das Release ist "heiß", d.h. es wurde dieses Mal nicht intensiv getestet. Wer Fehler findet, wende sich bitte an mich ...
  • Es können jetzt Quellen selbst erfasst und hinzugefügt werden.
  • Die Darstellung der Heereseinheiten (polky, sotni, kurinni) wurde grunderneuert, die Zahl der Webseiten verringert und dafür mehr Logik eingebracht. Die Seiten zeigen jetzt auch eine Grafik, aus der zu ersehen ist, wie sich die Rangpalette im Vergleich zum Heeresdurchschnitt entwickelt hat: Hier wurde also ein erster Schritt in Richtung auf statistische Auswertung gemacht. Die Abfragen (und die Generierung der Grafik) benötigen ein wenig Rechnerzeit, weil mein Provider nur MySQL 4.3.2 unterstützt und Views erst mit MySQL 5.0.6 unterstützt werden. So müssen alle Abfrageen über alle Karrieredaten (zur Zeit > 50.000 Einträge) gehen und das dauert eben ein wenig. Wenn es an anderer Stelle noch ein wenig hakt, bitte melden !!
  • Ein Ortsnamenverzeichnis soll die Suche v.a. nach kurinni verbessern, wenn man nicht weiß, in welchem Regiment ein Ort gelistet ist. Dies ist nur für den Übergang gedacht,- eine verbesserte Version soll folgen.
  • Auf Datenebene wurde ein wenig Ordnung gemacht. Da v.a. die irregulären Einheiten schlecht in ein festes Schema zu pressen sind, hatten sich zu viele Unterkategorien auf sotnja- und kurinnja-Ebene gebildet, die so einfach keinen Sinn machten.
  • Kosaken, deren Dienstort zwar bis auf das polk, nicht aber die Heimat-sotnja oder kurinnja benannt werden kann, können jetzt mit konkretisierten Dummies erfasst werden, die in eckige <Klammern> gesetzt wurden. Ein Kosak aus Braclav, aber ohne konkrete Zuordnung zu einem Ort in Braclav, kann jetzt also erfasst werden unter sotnja: <Klammern> und kurinnja: <Braclav>. Diese Maßnahme soll verhindern, dass immer wieder das "not localizable" verwendet wird, denn das bestimmt das gesamte ukrainische Territorium.
  • Einfügen einer neuen Tabelle zur Herstellung einer 1:n-Beziehung zwischen Sotnja und Kurinnja. Auf diese Weise kann man auch den Wechsel einer Kurinnja zu einer anderen Sotnja abbilden (war aber bisher noch nicht nötig).
  • Fehler in der Suche über die Originalnamen behoben: Der Select ging nicht über die Gesandtschaftstabelle.
  • Für den einzelnen Karriereeintrag (Militär-/Gesandtschaftsdaten) können nun auch Kommentare erfasst werden, die das Datum näher beschreiben (Max. Länge jedoch 255 Zeichen).
  • Es können jetzt auch neue Quellen erfasst werden.
  • Rücksprung vom Kommentar einer Position auf korrekte Karriere-Unterseite eingebaut. Man landet jetzt nicht mehr auf der ersten Unterseite, sondern auf der ursprünglichen Ausgangsseite (Das war einfach ärgerlich, sich wieder auf Seite 2 durchzublättern, wenn man sich einen Kommentar angeschaut hat).
  • Es wird nun mehr und mehr JavaScript verwendet.
  • Kosaken können von registrierten Usern erfasst werden.
  • Abfragen mit "0"-Ergebnis liefern jetzt auch entsprechende Meldungen; keine Darstellung von halb gefüllten Tabellen mehr.
  • Verbesserungen im Design (Einbau von Reiterkarten in der Personendarstellung), bei der Gelegenheit: Restrukturierung der entsprechenden Seiten.
  • Einbau Hilfefenster.
  • BUG-Fixing: src_volindex.php liefert verschieden lange Listings, da Listing nach Kosaken, Ergebnisarray aber nach (häufigerem) Auftreten in der DB (pro Seite bzw. Dokument) gebildet wird. Dies ist unschön, aber eher Prio3. Das Linsting ist zwar unterschiedlich lang, jedoch werden tatsächlich alle pro Band erfassten Kosaken aufgeführt.
  • Seiten zur Eingabe von Daten wurden mit Buttons versehen, um Sonderzeichen (diakritische) einfügen zu können.
  • Aus Erfahrung wird man schlau: a) Regelmäßige automatisierte Datensicherung implementiert (Tag, Woche, Monat), b) Internes Staging der Webseiten - es gibt jetzt eine Entwicklungsumgebung und eine Testumgebung. Erst nach Durchlaufen beider Stufen wird ins Netz eingespielt. :-), c) Interne Nutzung des Bugtracking-Systems Bugzilla.
  • 15 Monate seit dem letzten Release sind lang ! Neben den oben genannten Änderungen hat es im Detail noch einige andere Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen gegeben.

Änderungen 0.70 (31.12.2005)

  • Karriere-, Gesandtschafts- und Personaldaten können jetzt (nur für registrierte Personen) angelegt, geändert und gelöscht werden. Bitte geht mit den Funktionen vorsichtig um !!
  • Wegen der Änderungsmöglichkeit für registrierte Nutzer wurde eine Änderungshistorie bezogen auf die geänderten Datensätze angelegt. Auf der Einstiegsseite sollen künftig diese letzten Änderungen sichtbar gemacht werden.
  • Register von 1649 ist nach der Bodjanskij-Edition von 1845 nunmehr vollständig in die Datenbank eingespielt worden: Es wurden nicht nur die Kosaken erfasst, sondern auch (mit ein paar kleinen Ausnahmen) die Reihenfolge des Auftretens im Register. So könnte man sich den Bodjanskij sogar ausdrucken. Ich zähle insgesamt 40.321 Kosaken in dieser Edition.
  • Reorganisation der Datenmodells an verschiedenen Stellen (coss_id auf mediumint() gesetzt etc.). Cosspar_ids sind entfallen.
  • Die Aliase werden nicht mehr in der zentralen Namentabelle (als eigene Einträge) geführt, sondern vor Ort bei den Karrieredaten. Dieses ist die beste Lösung, denn die Vergabe von standardisierten Namen kann sehr unübersichtlich und strittig sein. Außerdem gewinnt man dadurch die notwendige Transparenz, weil die Ursprungsdaten zusammenbleiben. ACHTUNG: Änderungen von "standardisierten" Namen sollten nicht ohne Rücksprache vorgenommen werden.
  • Wegen der Umorganisation hinsichtlich der Aliase wurde die Suchfunktion erweitert. Gesucht werden kann jetzt entweder in der Tabelle mit den genormten Standardnamen oder - als erweiterte Suche - in der Standardnamen-Tabelle und in der Karrieretabelle, wo grundsätzlich die Schreibweise erfasst wird, die auch in der Originalquelle aufzufinden ist. Ferner wurde eine erweiterte Suche implementiert, in der man die Suche von vornherein auf ein Regiment beschränken kann.
  • Zur Absicherung von Usereingaben (Zuordnung von sotni zu den richtigen polky wurde in javasript eine Logik implementiert, die die entsprechenden Plausibilitätenprüfung vornimmt bzw. anhand des eingegebenen Datums sogleich die korrekten polky und sotni vorgibt (Beispiel: Lochvycja war bis 1658 Mitglied des Myrhorod-Regiments und danach durchgehend im Lubny-Regiment. Gibt man jetzt eine Jahreszahl > 1657 bei der Eingabe von Karrieredaten ein, kann die Kombination "Lochvycja - Myrhorod" nicht mehr gewählt werden.
  • Leider ist bei den ersten Datenerfassungen vor über 10 Jahren kein Zusammenhang zwischen den Karrieredaten und den in den Quellen verwendeten Namenschreibweisen hergestellt worden. Die Varianten wurden lediglich als Faktum gesammelt und auch in diese Datenbank zunächst so eingebracht (siehe "Alias"). Bei der Erfassung der Kosaken im Register von 1649 und vor dem Hintergrund, dass Kosakenforscher eigene Daten einbringen können sollen, schien diese Vorgehensweise (auch wegen der fehlenden Authentizität der Daten) nicht mehr angebracht. Dies führte mal wieder zu Anpassungen in der Datenbank und der Selektionslogik für die meisten Seiten. Außerdem wurden alle Kosaken mit nur einem Datensatz, aber einem erfassten Alias datentechnisch bereits auf den Quellennamen umgelinkt. Das ging leider nicht so einfach bei denjenigen Kosaken, die mehr als einen Karrieredatensatz aufwiesen. Diese 552 Kosaken habe ich noch einmal händisch bearbeitet und die Angaben für jeden Karrieredatensatz in meinen Aufzeichnungen (Karteikarten) und den mir vorliegenden Quellen nachgeschlagen (Da das so viel Spaß gemacht hat, habe ich gleich meine ganze alte Kartei durchgeackert und noch fehlende Daten in die Datenbank eingebracht. Das ganze hat mehr als vier Monate gedauert –! Im September kam dann der Super-Gau (Datenzerrüttung), so dass die Arbeit noch einmal getan werden wollte. Dies erklärt auch den langen Zeitraum zwischen den Releases 0.69 und 0.70 ...). - Von jetzt ab werden die Karrieredaten immer erst zum Originalnamen der Quelle gelinkt und dieser erst einem "Dummy"-Namen zugeschlüsselt, über den auf die Daten weit überwiegend zugegriffen wird. Sollte spätere Änderungen nötig sein, sind dann nur noch die Ursprungsdaten gegen einen neuen oder anderen "Dummy" zu linken. Die in der Quelle verwendeten Schreibweisen, werden auf einzelnen Seiten jetzt auch angezeigt, um hier Transparenz herzustellen.
  • Einige Links von der Organisationsseite (Heer) zeigten im Anschluß nicht alle Ranginhaber an, sondern nur die Stellvertreter.
  • Referenzen auf src_reference.php, in denen Strings auftauchen, melden Fehler in DB-Abfrage (v.a. bei Quellen-Seitenzahlen "306B") und Referenzen aus Gesandtschaftskarriere nach Dokument und Quelle.
  • Links von Gesandtschaftsdaten auf src_reference.php gingen ins Leere / gaben keine Ergebnisse wieder.
  • Ein leidiges ToDo war die bessere Einbindung von Volume, Dokumentennummer und Seitenzahlen der Quellen in die Datenbank. Hier ist (im Hintergrund und für den Nutzer – hoffentlich !! – nicht spürbar) einiges geschehen. Damit wird dann auch die Erfassung von Daten via Browser wesentlich vereinfacht. Hatte aber zur Folge, dass praktisch alle Seiten angepasst werden mussten...
  • Link auf Quellenangaben (Kosaken pro Seite, pro Dokument) waren ungenau ausgestaltet und führten manchmal zu keinem Ergebnis.
  • Ooops, der Rang staršyj war nicht in der Datenbank gepflegt. Peinlich ...!
  • und ... und ... und ...