Rahmen

Die auf dieser Webseite präsentierten Daten sind – wenn auch ca. 100.000 Einträge enthalten sind – in vieler Hinsicht einer Erklärung bedürftig. Das umfasst nicht nur Fragen wie die Daten erfasst, sie dargestellt (nämlich überwiegend in lateinischen Buchstaben) oder unter Verwendung künstlicher "Systemnamen" vereinheitlicht wurden. Schon die Geschichte der Kosaken selbst stellt manchen Historiker vor eine Herausforderung: Zu lang wurden Kosaken unter dem Aspekt einer frühen Staatswerdung der Ukraine betrachtet und leider führt die Verwendung moderner Begrifflichkeiten (und "Staat" ist ein moderner Begriff) fast immer auch zwangsläufig beim weniger gebildeten Leser dazu, dass auch moderne Zusammenhänge in das Bild von den Kosakengesellschaften hineininterpretiert werden.

Wenn auch die gewählte Gliederung nach Organisationseinheiten oder Ortschaften mit – manchmal – sehr ausgeprägter Führungsstruktur andere – eben "moderne" – Assoziationen wecken könnte, so darf nicht vergessen werden, dass wir im gesamten 17. Jh. bezogen auf den Grenzraum nordwestlich des Schwarzen Meeres auf einen politisch-ökonomischen Raum und eine Gesellschaft schauen, die in allem, was uns heute vertraut ist, im Fluss befindlich ist. Nichts, – rein gar nichts kann als allgemeingültig, fest strukturiert, gefestigt, klar umreißbar oder auch nur eindeutig definierbar hingestellt werden. Die auch hier verwendeten Ordnungselemente sind künstlich, nutzen das Mittel der Typisierung, Schubladenbildung, um Tendenzen und Schemen zu fassen oder zu umschreiben.

Über die Links am unteren Ende der jeweiligen Seiten können Sie sich weiter informieren:

  • Links geht es zur Datenerfassung,
  • rechts zum historischen Überblick.

Datenerfassung Zeit